Informationen über  die Essenszubereitung in der Nesseria
 

Wir haben an unserer Schule eine „Mischküche“, d. h.
 
-->   ein Teil des Essens wird in der Küche vom Küchenteam frisch zubereitet. Das sind z. B. Salate
        oder  auch Fleischgerichte.
-->   Eine Komponente wird unter Verwendung von TK-Produkten hergestellt. Das ist z. B. Gemüse.
-->   Die dritte Möglichkeit sind verzehrfertig gelieferte Speisen. Das sind z. B. Braten, die
       „Schaschlikpfanne“ oder auch Beilagen wie etwa Spätzle. 

Diese Form der Mittagsverpflegung wird in Fachkreisen immer als sehr positiv hervorgehoben, da die verschiedenen Zubereitungsvarianten schonend für die Inhaltsstoffe der Nahrungsmittel sind. Auch gibt es bei uns keine langen Standzeiten (Warmhaltezeiten), die bei einer Warmanlieferung oftmals mehrere Stunden betragen können.

Wir versuchen möglichst regionale Produkte zu verwenden. Das Fleisch liefert die Firma Baur aus Zadels, Gemüse und Salate die Firma Diedrichsen aus Kempten und die weiteren Produkte die Firma Vierlande aus Memmingen.
 
Gern möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Mittagsverpflegung von allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern unserer Schulen wahrgenommen werden kann, auch wenn sie keinen Nachmittagsunterricht haben. Und natürlich können auch Eltern oder Geschwister unserer Schüler unser Essen testen.
 
Sollten noch weitere Fragen auftauchen, so können diese bei einem Gespräch mit dem Mensateam geklärt werden.
 
Für das Mensateam  
  Susanne Zahn, Verpflegungsbeauftragte