Vier Tage im Juli 2012…

…musikalisch, kreativ und interessant. So lassen sich meine Praktikumstage in der „toneart Musikvilla“ in Memmingen eindeutig beschreiben. Schon beim Betreten der Musikschule kommen aus jedem Zimmer die unterschiedlichsten Töne und Lieder – von Metallica über Simple Plan, Bruno Mars bis hin zu Mozart – eine kreative, musikalische und lockere Atmosphäre war sofort zu spüren.

In der dritten Juliwoche führte mich mein Weg täglich in die „Villa“ zu Michael Sisto und Nicole Martin, die mit ihrer positiven und freundlichen Art sofort einen aufgeschlossenen und herzlichen Eindruck auf mich machten. In den vier Tagen konnte ich Einblick in alle Bereiche bekommen. Angefangen von Büroarbeit bis dahin, was es heißt, eine Musikschule zu leiten und alles zu koordinieren. Am interessantesten jedoch war das Hospitieren - bei Unterrichtsfächern wie Klavier, Gitarre oder E-Gitarre dabei zu sein und Fortschritte und Spaß der Schüler und auch der Lehrer an der Musik miterleben zu können. Dies war eines der schönsten Erlebnisse. Alle Musiklehrer waren freundlich und sympathisch und ich hatte den Eindruck, als würde hier wirklich die Musik und die Interessen der Schüler im Vordergrund stehen.

Mein Praktikum in der „toneart Musikvilla“ war sicherlich eines der schönsten Erlebnisse im Schuljahr 2012 überhaupt – und ich bin mir sicher, dass dies nicht mein letztes Praktikum gewesen sein wird.

Anna Petermichl, Q12/K1
17.10.2012